Musikkurs für Babys

Für Babys ab 4 – 10 Monate

Wie funktioniert musikalische Frühförderung eigentlich? Musikalische Förderung bezieht sich auf Aktivitäten, die darauf abzielen, das Verständnis, die Fähigkeiten und die Liebe zur Musik bei Kindern jeden Alters zu entwickeln und zu stärken. Schon auf Kinder im Alter von wenigen Lebensmonaten hat Musik nachweislich positive Auswirkungen. Musizieren, Singen, Tanzen und rhythmische Bewegungen machen den meisten Kindern Spaß und fördern ihre Sinneswahrnehmung und Motorik, das Sprachvermögen sowie ihre emotionalen und kognitiven Fähigkeiten.  

Wie sind unsere Musikkurse gestaltet? Unsere Musikkurse für Babys und Kinder im Alter von 4 Monaten bis 12 Monate bieten eine spielerische und interaktive Erfahrung. Beim Singen, Tanzen und beim Spiel auf Instrumenten wie Rasseln, Trommeln oder Klanghölzern lernt Ihr Kind neue Kinder- und Mitmachlieder, Fingerspiele sowie einfache musikalische Grundbegriffe kennen. In allererster Linie geht es um die spielerische Freude an der Musik, freies Spielen und das gemeinsame Erleben. In den Eltern-Kind-Kursen steht im Vordergrund, dass die Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Kind durch Musik gestärkt wird. Dabei soll nicht nur Ihr Kind Spaß am Musik machen haben, sondern auch Sie selbst Lust auf das Musizieren bekommen. 

Was macht unsere Musikkurse einzigartig? Die Kombination aus live auf Instrumenten vorgespielter Musik von unseren Musikpädagogen und gesungenen Liedern in verschiedenen Sprachen, bietet Ihnen und Ihrem Kind unvergessliche Momente, die Sie und Ihr Kind ein Leben lang begleiten werden. 

Die Vorteile von Musik in der frühkindlichen Bildung

✓Förderung der Sinne: Hören, Fühlen und Erleben, selbst aktiv werden und Dinge ausprobieren – die Erlebniswelt “Musik” spricht alle Sinne an und fördert die kindliche Wahrnehmung. 

✓Stillen der kindlichen Neugier: Kinder sind von Natur aus wissbegierig und finden spannend, was sie noch nicht kennen. Unterschiedliche Geräusche und Klänge zu hören und selbst zu erzeugen oder verschiedene Rhythmen und Instrumente kennenzulernen kommen diesem Drang entgegen. 

✓Förderung kognitiver Fähigkeiten: Musik steigert nicht nur bei Erwachsenen die Konzentrationsfähigkeit, auch Kindern hilft sie beim Fokussieren und fördert das logische Denken. Wiederkehrende Rhythmen und Melodien schulen mathematische und sprachliche Fähigkeiten. 

✓Förderung der emotionalen Entwicklung: Musik regt nicht nur die Fantasie an, sondern hat auch einen starken Einfluss auf unsere Emotionen: Sie kann trösten, Wut schwinden lassen oder Trauer eine Stimme geben. Musik bietet Kindern daher eine schier unendliche Fülle an Ausdrucksmöglichkeiten und kann helfen, den Umgang mit den eigenen Gefühlen zu erlernen – im besten Fall hilft diese Erfahrungswelt dabei, dass Kinder ein positives Selbstbild entwickeln. 

✓Förderung sozialer Fähigkeiten: Gemeinsames Singen und Musizieren stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl einer Gruppe von Kindern. Sie lernen aufeinander einzugehen, zusammenzuarbeiten und sich zuzuhören. 

✓Förderung der motorischen Entwicklung: Tanzen, Singen, Klatschen und Musizieren fördern die kindliche Koordinationsfähigkeit, können Grob- und Feinmotorik sowie den Gleichgewichtssinn schulen. Die ersten Erfahrungen im Umgang mit Instrumenten erfordern Fingerfertigkeit und stärken die Handmuskulatur. Kinder erleben so zudem ihre eigene Selbstwirksamkeit und können an diesen positiven Erfahrungen wachsen. 

Link zur Anmeldung:

https://ims.msvplus.de/online-anmeldung/index.php?formularid=online-anmeldung

NEU – Termine 04.06./11.06./18.06./25.06.

Uhrzeit: 11.00-11.45 Uhr / für Babys 4-8 Monate

Uhrzeit: 12.00-12.45 Uhr / für Babys 8-10 Monate

Kursgebühr: 79,99 EUR

Kursort: HAPPY KIDS, Achenbachstr. 148, 40237 Düsseldorf

Kursleiterin: Iva Jovanovic-Hoppe ist eine Diplom Pianistin und Musikpädagogin

Kursleiterin:

Die Inhaberin der Internationalen Musikschule Iva Jovanović-Hoppe ist eine erfahrene Musikpädagogin – Pianistin, Mädchen Mama, die in ihrem Unterricht und ihrer Musikschule die Verbindung von langjähriger Erfahrung mit zeitgenössischen Unterrichtsmethoden sucht. Ihr Ziel ist es, professionelles Lernen mit Spaß zu vermitteln und die junge Generation für Musik zu begeistern. Iva legt großen Wert auf eine positive und unterstützende Lernumgebung, in der Schülerinnen und Schüler ihre musikalischen Fähigkeiten entfalten können. Gemeinsam mit ihrem engagierten Lehrerteam arbeitet Iva daran, die musikalischen Ziele der Schülerinnen und Schüler zu fördern und ihre künstlerische Entwicklung zu unterstützen. Der Unterrichtsansatz an der IMS Musikschule ist innovativ und nutzt moderne Lehrmethoden sowie zeitgemäße Technologien. Iva war mehrfache Siegerin nationaler und internationaler Wettbewerbe in verschiedenen Kategorien, wie Klavier-Solo und Kammermusik. Ihr Diplomstudium absolvierte sie an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln bei Prof.Dr.h.c. Arbo Valdma und Prof. Pavel Gililov. Sie setzte anschließend Ihre Studien bei der renommierten Pianistin Prof. Hisako Kawamura an der Folkwang Universität der Künste in Essen, im Fach Professional Performance fort und schloss diese mit dem Master erfolgreich ab. Iva Jovanović-Hoppe widmet sich seit 2019 gleichermaßen der Musikpädagogik und musikalischer früh Förderung. 2021 gründete sie die Internationale Musikschule.